Nadine Waldmann - gerne stelle ich mich Ihnen vor 

Ich bin mit Hunden und anderen Tieren aufgewachsen und meine Eltern gingen viel mit uns in die Natur. Die Leidenschaft für Hunde ging jedoch vom Vater an die Tochter weiter. Auch hatte ich als Kind das Privileg, mit den Hunden meiner Verwandtschaft an Hundeplauschparcours teil zu nehmen. Als Teenager wuchs dann in mir der Wunsch nach einem eigenen Hund. Meine Eltern trafen daraufhin mit mir folgende Vereinbarung: Sobald ich für den Hund selber aufkommen könne, seien sie damit einverstanden.
So kam es dann auch. Als ich die Lehre als kaufmännische Angestellte begann und mit meinen ersten 2 Lehrlingslöhnen genug gespart hatte, erfüllte ich mir meinen Wunsch vom eigenen Hund.

Es war ein Deutscher Schäferhund von einem Bauernhof und ich gab ihr den Namen Shila. Wir gingen viel in die Natur und machten auch Hundesport. Dank der Unterstützung meiner Familie und dem Hundeverein durften wir auch ein, zwei Erfolge erfahren. Wir wurden ZIG-Meister und Jugendschweizermeister in der Sparte Begleithund 1. Zu der Zeit gab es für mich auch nur die Lehre und den Hund.

Dann kam mein Mann Patrick Fuchs in unser Leben, wovon Shila begeistert war, da er sehr viel mit ihr unternommen hatte. Shila war bis ins hohe Alter sehr aktiv, aber der Lungenkrebs zwang uns leider von ihr Abschied zu nehmen. Sie wurde 12 Jahre alt.
Ich war da noch nicht gleich bereit für einen neuen Hund, aber mein Mann war es!
Er wollte einen eigenen Hund, nur sollte es etwas Kleineres sein und so kam es, dass Diva in unser Leben trat. Eine Zwergpinscherhündin, die sehr unternehmungslustig ist.
Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich einige Hundekurse und die Ausbildung zum SKN-Experten gemacht. Nun wollte ich mehr Praxiserfahrungen mit Hunden sammeln, weshalb ich, nebst meiner Tätigkeit als kaufmännische Angestellte, beim Hinder’s DogCenter ein Teilzeitpraktikum angefangen habe.

Die Veränderung vom Hundehalter eines Deutschen Schäferhundes zum Hundehalter eines Zwergpinschers war und ist schon sehr interessant, aber auch die vielen unterschiedlichen Tiere hier im Hinder‘s DogCenter zu erleben, ist eine sehr spannende Reise.
Für das Vertrauen, dass man mir hier schenkt, vielen Dank!